Aktuelles

LINKS ZU TOT- UND FEHLGEBURT

BZW. VERLUST EINES KINDES:

Bundesverband verwaiste Eltern in Deutschland Initiative Regenbogen Glücklose Schwangerschaft Verein „Leben ohne dich“ mit einem Forum für verwaiste Eltern www.totgeburt.net Weitertragen e.V.: http://www.forum- krankes-baby-austragen.de

Bestattung von Sternenkindern

Kinder, die mit einem Körpergewicht über 500g tot zur Welt kommen, müssen bestattet werden. Stillgeborene mit einem Gewicht unter 500g werden laut Personenstandsgesetz als Fehlgeburt bezeichnet und müssen nicht in den Personenstandsregister beurkundet werden. Bis Mai 2013 gab es diese Kinder juristisch gar nicht. Seit Mai 2013 können die Sternenkinder unter 500g Körpergewicht aber auf Wunsch der Eltern beim Standesamt registriert werden. In der Regel kümmert sich die Klinik um die Bestattung von Fehlgeburten. Jährlich oder halbjährlich werden die Urnen dann in einem Gemeinschaftsgrab beigesetzt. Die Eltern müssen diese Beisetzung meist nicht bezahlen. Auf einigen Friedhöfen gibt es spezielle Gemeinschaftsgrabanlagen für Sternenkinder. Hier wird die Asche der Stillgeborenen dann anonym bestattet. Das Grabfeld der Schmetterlingskinder ist ein eigener Bereich für die Abschiednahme und wird dementsprechend gestaltet und gepflegt. Im Rahmen einer Gedenkfeier, die für die Angehörigen einmal oder mehrmals im Jahr organisiert wird, können sich die Hinterbliebenen von den verstorbenen Kindern verabschieden.

Informationen über die

Fehlbildung Anenzephalie.

Anenzephalie (auch Anencephalie, Anencephalus oder Anenzephalus) ist eine angeborene Fehlbildung, die etwa 1 auf 1000 Babies betrifft. Das Wort Anenzephalie bedeutet zwar "ohne Gehirn", dies stimmt allerdings nicht ganz. Einem betroffenen Baby fehlen Teile des Gehirns, das Stammhirn ist aber vorhanden. Es lebt nach der Geburt nur wenige Stunden oder Tage. IAnenzephalie: http://www.anencephaly.info FacebookGruppe: https://www.facebook.com/groups/anen cephaly.info

LITERATUR:

Sternenkind-Literatur. Wenn Ihr mehr über die jeweiligen Bücher erfahren wollt, dann klickt dazu einfach auf den entsprechenden Link Hannah Lothrop: Gute Hoffnung – jähes Ende, Kösel, 19,95 € Verena Kast: Trauern, Kreuz, 16,90 € Andrea Nagel: Mit Würde Abschied nehmen – Trauerfeiern ohne Kirche, Kreuz, 14,90 €

Trisomie 18 (Edwards-Syndrom)

Trisomie 18, auch Edwards-Syndrom genannt, ist eine schwere Entwicklungsstörung, verursacht durch eine Chromosomenstörung. Bei Kindern mit Edwards-Syndrom ist das Chromosom Nr. 18 oder ein Teil davon dreifach statt üblicherweise zweifach in jeder Zelle vorhanden (Trisomie 18). Meist liegt eine Verdreifachung des ganzen Chromosoms 18 vor (freie Trisomie 18). Sehr selten ist eine Translokations-Trisomie 18, bei der ein Abschnitt des Chromosoms 18 überzählig ist. Dieser ist an ein anderes Chromosom angelagert. Trisomie 18 (Edwards-Syndrom) Leona e.V Familienselbsthilfe bei seltenen Chromosomenveränderungen Facebook Gruppen: https://www.facebook.com/groups/trisomy18.e u

Consequat incididunt eiusmod

commodo dolore exercitation

enim ut

Ad pariatur incididunt consectetur lorem eu consectetur amet proident do sed esse est, ut occaecat duis. Dolore qui, dolore sunt et fugiat amet eu deserunt commodo sunt pariatur cillum duis. Culpa dolor quis dolore in ipsum minim. Ad, ut aute. Pariatur nulla fugiat ad qui enim deserunt dolor eiusmod non consequat, sunt fugiat nulla ad. Non nisi, reprehenderit dolor ea! Sunt nostrud enim, anim culpa ipsum ea tempor voluptate culpa ex. Nulla excepteur occaecat fugiat laboris officia qui, officia elit exercitation sunt magna aliqua, reprehenderit sunt elit mollit. Tempor eu consectetur reprehenderit ut ipsum minim sint dolor mollit proident ut culpa cupidatat.

Pariatur

laboris dolor

Aliquip pariatur nulla occaecat commodo, irure reprehenderit cupidatat incididunt ea, qui pariatur officia cillum laboris eiusmod.

Fugiat

exercitation

Mollit cupidatat consequat. Consectetur aliqua, eu magna mollit nostrud pariatur do, ut fugiat nulla, dolore consectetur eiusmod in.

Aktuelles

LINKS ZU TOT- UND FEHLGEBURT

BZW. VERLUST EINES KINDES:

Bundesverband verwaiste Eltern in Deutschland Initiative Regenbogen Glücklose Schwangerschaft Verein „Leben ohne dich“ mit einem Forum für verwaiste Eltern www.totgeburt.net Weitertragen e.V.: http://www.forum-krankes-baby- austragen.de

Bestattung von Sternenkindern

Kinder, die mit einem Körpergewicht über 500g tot zur Welt kommen, müssen bestattet werden. Stillgeborene mit einem Gewicht unter 500g werden laut Personenstandsgesetz als Fehlgeburt bezeichnet und müssen nicht in den Personenstandsregister beurkundet werden. Bis Mai 2013 gab es diese Kinder juristisch gar nicht. Seit Mai 2013 können die Sternenkinder unter 500g Körpergewicht aber auf Wunsch der Eltern beim Standesamt registriert werden. In der Regel kümmert sich die Klinik um die Bestattung von Fehlgeburten. Jährlich oder halbjährlich werden die Urnen dann in einem Gemeinschaftsgrab beigesetzt. Die Eltern müssen diese Beisetzung meist nicht bezahlen. Auf einigen Friedhöfen gibt es spezielle Gemeinschaftsgrabanlagen für Sternenkinder. Hier wird die Asche der Stillgeborenen dann anonym bestattet. Das Grabfeld der Schmetterlingskinder ist ein eigener Bereich für die Abschiednahme und wird dementsprechend gestaltet und gepflegt. Im Rahmen einer Gedenkfeier, die für die Angehörigen einmal oder mehrmals im Jahr organisiert wird, können sich die Hinterbliebenen von den verstorbenen Kindern verabschieden.

Informationen über die

Fehlbildung Anenzephalie.

Anenzephalie (auch Anencephalie, Anencephalus oder Anenzephalus) ist eine angeborene Fehlbildung, die etwa 1 auf 1000 Babies betrifft. Das Wort Anenzephalie bedeutet zwar "ohne Gehirn", dies stimmt allerdings nicht ganz. Einem betroffenen Baby fehlen Teile des Gehirns, das Stammhirn ist aber vorhanden. Es lebt nach der Geburt nur wenige Stunden oder Tage. IAnenzephalie: http://www.anencephaly.info FacebookGruppe: https://www.facebook.com/groups/anencephaly.info

LITERATUR:

Sternenkind-Literatur. Wenn Ihr mehr über die jeweiligen Bücher erfahren wollt, dann klickt dazu einfach auf den entsprechenden Link Hannah Lothrop: Gute Hoffnung – jähes Ende, Kösel, 19,95 € Verena Kast: Trauern, Kreuz, 16,90 € Andrea Nagel: Mit Würde Abschied nehmen – Trauerfeiern ohne Kirche, Kreuz, 14,90 €

Trisomie 18

(Edwards-

Syndrom)

Trisomie 18, auch Edwards- Syndrom genannt, ist eine schwere Entwicklungsstörung, verursacht durch eine Chromosomenstörung. Bei Kindern mit Edwards- Syndrom ist das Chromosom Nr. 18 oder ein Teil davon dreifach statt üblicherweise zweifach in jeder Zelle vorhanden (Trisomie 18). Meist liegt eine Verdreifachung des ganzen Chromosoms 18 vor (freie Trisomie 18). Sehr selten ist eine Translokations-Trisomie 18, bei der ein Abschnitt des Chromosoms 18 überzählig ist. Dieser ist an ein anderes Chromosom angelagert. Trisomie 18 (Edwards-Syndrom) Leona e.V Familienselbsthilfe bei seltenen Chromosomenveränderungen Facebook Gruppen: https://www.facebook.com/groups/trisomy18.eu

Consequat incididunt eiusmod

commodo dolore exercitation

enim ut

Ad pariatur incididunt consectetur lorem eu consectetur amet proident do sed esse est, ut occaecat duis. Dolore qui, dolore sunt et fugiat amet eu deserunt commodo sunt pariatur cillum duis. Culpa dolor quis dolore in ipsum minim. Ad, ut aute. Pariatur nulla fugiat ad qui enim deserunt dolor eiusmod non consequat, sunt fugiat nulla ad. Non nisi, reprehenderit dolor ea! Sunt nostrud enim, anim culpa ipsum ea tempor voluptate culpa ex. Nulla excepteur occaecat fugiat laboris officia qui, officia elit exercitation sunt magna aliqua, reprehenderit sunt elit mollit. Tempor eu consectetur reprehenderit ut ipsum minim sint dolor mollit proident ut culpa cupidatat.

Pariatur

laboris

dolor

Aliquip pariatur nulla occaecat commodo, irure reprehenderit cupidatat incididunt ea, qui pariatur officia cillum laboris eiusmod.

Fugiat

exercita

tion

Mollit cupidatat consequat. Consectetur aliqua, eu magna mollit nostrud pariatur do, ut fugiat nulla, dolore consectetur eiusmod in.
Cloud Nine